header_990x205

Gooding

Support

Rischke & Mehner

BannerLisa_134x200

Video-Zibb

 
Programmkalender
Bekanntmachung
Keine Silvesterfeier 2016!

Auf Grund der Nachfragen möchten wir mitteilen, das wir 2016 keine Silvesterfeier im Real Music Club veranstalten.

Parken Übernachten Essen ÖPNV
Keine Real Music Veranstaltung
Di
27.12.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Wolfheads_160x120_n
The Wolfheads

Rock, Southern Rock
"The Wolfheads" kommen mit handgemachter Livemusik, Southern Rock, Rock und Oldies, zum  Weihnachtsausklang ‚Après XMAS‘ in den Club. In der Region bekannt geworden als „WHB“ - die älteste Nachwuchsband Lauchhammers, geben die fünf Hobbymusiker um Leitwolf WH auch nach fast zehn Jahren immer noch mit Herz Vollgas auf der Bühne. Als Support solch angesagter Bands wie Dan Baird & The Yayhoos, American Dog und  Skinny Molly haben sie sich bereits bestens bewährt. Druckvoller knackiger Gitarrensound gepaart mit viel Spielfreude  begeistern ihre Fans und  Zuhörer. Im Gepäck sind Titel von American Dog, Krokus, Powder Mill, Lynyrd Skynyrd, Van Zant, Hank Davison, ZZ-Top, Thin Lizzy, Molly Hatchet, Rigtheous Hillbillies, UFO u.a.

!!!Eintritt Frei!!!
Wolfheads Parken Übernachten Essen ÖPNV
Wolfheads
Real Music Konzert
Sa
07.01.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Jetbone1_160x120_n
Jetbone (SE)

Rock, Glamrock
Jetbone ist eine schwedische Rockband aus Sundsvall, gegründet im Jahr 2008. Jetbone's Musik ist vielseitiger Rock and Roll, beeinflusst von Glamrock, Southern Rock, Funk und Soul. Bis heute haben sie zwei Studioalben veröffentlicht - das Album „Jetbone“ im Jahr 2012 und ihr neus Album „Magical Ride“ 2016. Im Laufe der Jahre haben viele Mitglieder durch Ihren Einfluss den sich ständig variierenden Musikstil der Band markiert. Früher wurde der Sound von Garage-Rock und Punk beeinflusst, derzeit entwickeln sie sich in eine melodische, Groove-orientierte Richtung. Konzerte gaben sie meist in Schweden. Auf internationaler Ebene haben sie einmal in Spanien und zweimal in Russland gespielt. Ihre jüngste Tour war in Schweden 2015 mit dem amerikanischen Musiker Hannah Aldridge.

Jetbone Parken Übernachten Essen ÖPNV
Jetbone1_80x60_t
Real Music Konzert
Sa
21.01.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Radio Birds
Radio Birds (USA)

Plan Old Rock'n'Roll
Ein unbestreitbar einzigartiger Sound trifft auf unwiderstehliche Charaktere – die RADIO BIRDS. Manchmal sind sie verträumt besinnlich, manchmal kraftvoll balladesk; und manchmal packen sie die bratzenden Gitarren aus und reißen die Hörer mit groovenden Rhythmen in einen wilden Strudel aus fett abgehendem Rock, so wie ihn schon manche Wüstenrocker zum Besten gaben. Dabei hebt sie ihre Attitüde ab von x-beliebigen 70er-Jahre-Revival-Bands und mit ihrer „haarigen“ Note widerstehen sie  allen cleanen Anbiederungsversuchen. Aber vor allem sind sie eines: einfacher, erdiger alter Rock’n’Roll in einer Melange aus Southern Rock und Blues. Die RADIO BIRDS – vor einigen Jahren gestartet als „JK And The Lost Boys“ – kommen aus Atlanta/Georgia (USA) und leben und atmen ihre Songs. Sie schreiben ihre Musik unter der Voraussetzung, dass sie vor allem live spielbar ist. Und live haben sie bereits mit vielen Größen des Genres gespielt wie z.B. Chris Knight, Cody Canada, American Aquarium, Sister Hazel, Will Hoge u.v.a.m. Dabei haben ihre Stücke einen hohen Wiedererkennungswert, kein Song klingt wie der andere, und lässt die Band trotzdem in einer Aura der Harmonien ineinander aufgehen. Gewürzt mit Vocals, die die nächste Kippe lässig ins Whiskyglas nippen lassen. Und jeder, der ein Konzert der RADIO BIRDS erlebt, wird sehr schnell merken, dass man sich manchmal nicht helfen kann und mit singen, mit grölen oder einfach mit toben muss.
Nicht unerwähnt sollte bleiben, das die RADIO BIRDS mit dem Song "Ease My Mind" am Soundtrack des Films "Vendetta Rider" (orig. Road To Palamo) mitgewirtk haben. Offensichtlich sind sie gut bekannt mit dem Regisseur und Hauptdarsteller Jason Momoa, bekannt u.a. aus Game of Thrones und Conan, welcher z.B. auch ihr Video "Long Way Down" regietechnisch betreut hat.

Support:
Starkstrom Kids

Die Starkstrom Kids sind sieben musikbegeisterte Mädchen und Jungen der Musikschule des Landkreises Oberspreewald Lausitz. Seit der Ensemblegründung im Jahr 2013 fanden sie sich Stück für Stück als Band zusammen und spielen nun seit 2015 in der aktuellen Formation. Zu ihrem Repertoire gehören Songs der „Sportfreunde Stiller“, „The White Stripes“, „Falco“, „Survivor“, „AC/DC“ und vielen anderen Künstlern. Im Frühjahr diesen Jahres spielten sie ihren ersten eigenen Song ein und die nächsten eigenen Projekte stehen bereits in den Startlöchern.

Radio Birds Parken Übernachten Essen ÖPNV
Radio Birds
Real Music Konzert
Sa
11.02.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
StolenRhodes4_160x120_n
Stolen Rhodes (USA)

Rock, Southern Rock, Country Rock
Der staubige Wind der Straße weht sie auf die Bühne des Real Music Club. Stolen Rhodes machen Halt auf ihrem endlos scheinenden Weg durch die Weiten der Prärie. Und man meint ihn zu schmecken, diesen Staub der Straße, den uns die vier Musiker aus Monmouth County / New Jersey darbieten wollen. Es ist diese typisch amerikanische Musik, die sie zelebrieren, getragen von Gitarren und einer rauchigen, charismatischen Stimme. Stolen Rhodes, das sind Kevin Cunningham (Gitarre, Vocals), Matt Pillion Brass (Gitarre, Keyboard, Vocals), Dan Haase (Bass, Backing-Vocals) und Eric Skye (Drums).  Sie laden uns ein zu einer kleinen Pause am abendlichen Lagerfeuer und erzählen von der Sehnsucht nach der Freiheit der endlosen Weite, von großen Träumen und tiefer Liebe. Dabei erinnern sie mit ihren Klängen an Bruce Springsteen, Allman Brothers Band, The Beatles, Pearl Jam, Led Zeppelin, begeistern mit mitreißenden Refrains und Melodien und saftigen Gitarrensoli – typisch Americana eben. Neben vielen Headliner-Auftritten suporteten sie bereits so bekannte Namen wie Lynyrd Skynyrd, Dropkick Murphys, Cheap Trick, Jackyl, 38 Special, Edgar Winter Band, Adler's Appetite, Her & Kings Country, Stephen Cochran und v.m. Lasst sie euch nicht entgehen, diese einmalige musikalische Reise.

Stolen Rhodes Parken Übernachten Essen ÖPNV
StolenRhodes4_80x60_t
Keine Real Music Veranstaltung
Sa
18.03.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Bunt-Rock e.V. präsentiert: 60er Jahre Party
Parken Übernachten Essen ÖPNV
Real Music Konzert
Sa
25.03.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Son Of The Velvet Rat (AUT)

Son Of The Velvet Rat ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine mittlerweile 5 Alben erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken, SotVr's internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams. Peter Jesperson (Ex-Manager The Replacements) zu SotVR: „Beautiful and somber music, their lyrics are pure poetry.“ Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziebler den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree. SotVR werden mit ihrer kompletten Besetzung im Real Music Club auftreten: Heike Binder am Keyboard, Muck Willmann am Schlagzeug, Albrecht Klinger am Bass und Kolja Radenkovic an Trompete, Flügelhorn und/oder Gitarre. Die große Besetzungen garantiert spannende Live-Performance, tatsächlich verändern die Songs ständig Sound und Atmosphäre. Vor allem im Quintett changiert die Band zwischen fragilem Neo-Folk-Chanson und rauem Garage-Rock.

Parken Übernachten Essen ÖPNV
Real Music Konzert
Sa
08.04.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
ROTR3_160x120_n
Rust On The Rails (USA)

Americana
Cody Beebe und Blake Noble sind keine unbekannten Größen in der Musik-Szene vom Nord-West Pazifik. Beebe, ansässig im Staat Washington und Frontmann von Cody Beebe & The Crooks, tourte ausgiebig auf nationaler und internationaler Ebene. Dabei formte er den vom Northwest Rock beeinflussten Americana-Sound. Der in Australien geborene Nobel brachte den entscheidenden frischen Wind rein, als er im Jahr 2012 in Seattle ankam. Was als einfache Zusammenarbeit basierend auf dem gegenseitigen Respekt vor dem einzigartigen Talent des Anderen begann, legte den Grundstein für "Rust on the Rails". Das Ergebnis ist eindeutig intuitiv. Die Band teilte sich schon bald mit Sturgill Simpson und Lukas Nelson & Promise Of The Real die Bühne. Auf dem Gentlemen Of The Road Festival 2015 wurden sie neben Mumford & Sons, Foo Fighters und Dawes angekündigt. Den Sommer 2016 verbrachten Sie im Studio, um Ihr erstes Komplettalbum aufzunehmen, welches Ende des Jahres veröffentlicht werden soll.

Rust On The Rails Parken Übernachten Essen ÖPNV
ROTR3_80x60_t
Real Music Konzert
Sa
22.04.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Speedbuggy11_160x107_n
Speedbuggy (USA)

Country Rock
"We're on a mission to put the 'Western' back in country & western music." So beschreibt Sänger und Frontmann Timbo seine Band SPEEDBUGGY. Das Quintett aus Los Angeles wird von Künstlern wie BUCK OWENS oder MERLE HAGGARD inspiriert und ist mit seiner Musik zutiefst im Bakersfield Sound des Country verwurzelt. SPEEDBUGGY sind so authentisch wie man als Kneipenband mit scharfen Vocals und Steel-Gitarren sein kann, während man die Zuschauer bei Tanze und bei Laune hält. Timbo wird unterstützt von Seth Von Paulus (Lead-Gitarre), Brady Sloan (Bass), Greg McMullen (Pedal-Steel-Gitarre) und Christos Hansen (Schlagzeug).
"South Of Bakersfield" ist das achte Studioalbum der Band und stellt SPEEDBUGGYs Verpflichtung zum Bakersfield Sound dar!

Speedbuggy Parken Übernachten Essen ÖPNV
Speedbuggy11_80x53_t
Real Music Konzert
Fr
19.05.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
FutureThieves1-160x106_n
Future Thieves (USA)

Rock, Americana
Junge Musiker kommen nach Nashville um Mädchen aufzugabeln und zu musizieren. Sie kommen und singen über Trucks, Mädchen und Mädchen in Trucks. Nicht so die Future Thieves. Die kamen, um zu rocken. In der Tat sind Future Thieves nur etwas älter als zwei Jahre. Dennoch haben sie in dieser kurzen Zeit sehr viel Aufsehen erregt. Erst bei den Fans der Musik-City, dann über die Staatsgrenzen hinaus, auf der Bühne bei Bonnaroo und Summerfest, daheim beim Live on The Green und auf Tourneen mit den Black Cadillacs und den 10 Years. Sie haben Pressemitteilungen gesammelt, für die jede andere Band töten würde. Ein Kommentar über Ihre letzte lokale Show lautete: „Das Charisma war von Anfang an spürbar. Nach der Hälfte ihres Konzertes lag eine Spannung in der Luft, wie bei einer großen Rock-Show. Sie haben die Menschen in Scharen von der Straße angezogen. Touristen, Einwohner, Vagabunden, alle begannen ihre Köpfe im Takt der Musik zu bewegen. Die Band, in Schweiß gebadet, gab ihr Bestes und rockte so f***ing gut, das es ein leichtes war zu vergessen, das wir nur einen Steinwurf vom Land der Honky-Tonks entfernt waren.“

Future Thieves Parken Übernachten Essen ÖPNV
FutureThieves1-80x53_t
Real Music Konzert
Sa
17.06.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Vegabonds1_160x107_n
The Vegabonds (USA)

Rock, Southern Rock
The Vegabonds sind eine sehr interessante, neue junge Band aus Alabama. Sie lieferten 2010 mit "Dear Revolution" ein überragendes Debüt-Album bestehend aus feinem Rock mit Southern und Blues Feeling sowie herrlichen Balladen ab. Die 6-köpfige Band besteht aus exzellenten Musikern allen voran Sänger Daniel Allan. Einflüsse von Black Crowes, Led Zep, Gov't Mule aber auch The Answer und Black Stone Cherry werden von der Fachpresse genannt. Wir erwarten ein überaus spannendes Konzert mit AHA-Effekt!

The Vegabonds Parken Übernachten Essen ÖPNV
Vegabonds1_80x53_t
Real Music Konzert
Fr
07.07.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Them Vibes
Them Vibes (USA)

Rock
Them Vibes sind eine geniale Rockband die man durchaus als Geheimtipp bezeichnen kann. Sie kommen aus Nashville (Tennessee, USA) und spielen allerfeinsten Rock'n'Roll mit fetter Slidegitarre und herausragendem Gesang, der stellenweise an den jungen Mick Jagger erinnert. Kein Wunder denn ihre Musik ist beeinflusst von den Rolling Stones und Led Zeppelin als auch von den Black Crowes, Tom Petty und The Band. Die Songs selbst sind ehrlich und echt, eben Real Music.

Them Vibes Parken Übernachten Essen ÖPNV
Them Vibes
 

Kontakt

Bannner_App_2_134x320

banner_bilderarchiv_137x178

Gutschein

Newsletter

Empfehlen

 
© Copyright 2014 - Real Music
Bild [n] von [m]