header_990x205

Banner-Yogana

Banner_smile_amazon_134x221

Gooding

Support

Rischke & Mehner

BannerLisa_134x200

Video-Zibb

Brandeburg Original

 
Programmkalender
Real Music Konzert
Sa
01.12.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
RB1_160x107_n
Red Beard (ES)

Country Rock, Southern Rock
Erstmals im Real Music Club eine Band aus Spanien. Abgesehen davon, dass es sich um ein traumhaftes Land mit tollen Menschen handelt, findet man dort auch einige extrem gute Rock'n'Roll-Bands. RED BEARD von den Kanarischen Inseln sind so eine Band. Unter der Fahne des Einflusses von Country, Rock, Americana und ein wenig Folk segelnd, zählen Red Beard seit mittlerweile einigen Jahren zur spanischen Rock-Institution und fühlen sich nun bereit, den Kurs auch auf andere europäische Regionen und darüber hinaus abzustecken.

Red Beard is the name behind Canary Islander Jaime Jimenez Fleitas. The musician use Country rock and Southern Rock as the main axis of his music, along with Blues and bits of Folk. From that point and beyond, Red Beard spreads an imaginary world in which the outlaws carry the scriptures recorded in their guts. As Johnny Cash used to do, watching Jesus on fire while meeting the devil itself. Arid, penetrating and hypnotic sounds are the essence of their three albums: Nobody’s Gonna Bring Me Down Vol 1, and Vol 2 (released in 2014 and 2015 respectively) and  “All or Nothin’”. Now a new album “Dakota” is coming, closer to Southern rock than the other ones. Red Beard, releases their fourth album, titled “Dakota’. The band hardens the sound around Country and Western that have accompanied them from their beginnings, with a record that is closer to rock than the two previous ones. Their first three albums, Nobody’s Gonna Bring Me Down I and II and “All or Nothin’ “ defined a first stage of remarkable activity in the history of Red Beard. This new work does not deviate too much from the furrow carved with the previous albums, although the differences, that exist, are perceptible after the first listen. There are still echoes of The Allman Brothers Band and everything that flows in that wide field called Americana music. ‘We wanted this album to have things from the previous albums, like western, and country, although we have leaned more towards southern rock and even towards classic rock, as can be seen in the song Something Real’, explains Jaime Jiménez. This year, Red Beard will keep touring around their country, and visiting the United States and some European countries.

Support:
Chris Ladd (CA)

Folk, Pop

Red Beard Parken Übernachten Essen ÖPNV
RB1_80x53_t
Real Music Party
Mo
31.12.
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00
Silvester-2019_160x100_n
Silvesterparty

 

Es gibt wieder eine Silvesterparty im Real Music Club. Nachdem wir einige Jahre pausiert haben, sollen nun wieder am 31. Dezember die Korken und andere Dinge knallen. Begleitet wird die "Knallerei" mit feinster Live Musik von und mit der Band Leekhammer sowie Unterstützung durch DJ Ecki. Damit die Party mehr Spaß machen wir eine Motto Party zum Thema "Ich bin ein Rockstar"! Eine Verkleidung als "Rockstar" ist angesagt, je rockiger und origineller umso besser! Und die besten Kostüme bekommen Preise.

Das alles bieten wir:

  • Live Musik mit Leekhammer
  • Pausenmusik mit DJ Ecki
  • Büfett
  • Begrüßungsschnäpschen
  • Neujahrssekt zum Anstoßen
  • Mitternachtssnack
  • Preise für die besten Kostüme


Karten sind im Barverkauf bei RM1 Werbung Detlef Mehner erhältlich sowie in begrenzter Anzahl auch per Überweisung möglich. Für letzteres bitte eine E-Mail mit der Anzahl der gewünschten Karten an info@real-music.net schicken und du bekommst alle weiteren Details per E-Mail zugeschickt. Der Kartenpreis beträgt 40,- € je Ticket.

Wir bemühen uns soweit wie möglich, zusammen gehörende Gruppen an einen Tisch zu platzieren. Darauf besteht jedoch kein Anspruch.

Leekhammer

Rock, Blues, Oldies
Leekhammer-Mittel_160x106_n

Silvesterparty 2018 Parken Übernachten Essen ÖPNV
Silvester-2019_80x50_t
Real Music Konzert
Sa
16.02.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
HKC1_120x160_n
HER (USA)

Country Rock
Leute haltet euch fest, hier kommt wieder was auf uns zu! HER & Kings County kommen wieder in den Club und werden den Club mit ihren eigenen großartigen Songs rocken. Her & Kings County nennen sich jetzt nur noch HER, kommen aus New York City (USA) und sind eine absolut phantastische Band mit einer Art von Countrymusic die extrem erfrischend, rockig, rotzig und dreckig daherkommt, genauso wie uns das am besten gefällt. Sie werden als "Die gefährlichste Band der Country Music" oder als "Heiße, wilde Band, die jede Party zum Kochen bringt" bezeichnet und als "Das nächste große Ding der Country Music" gehandelt. Sie spielen eine geniale Mischung aus Rock'n'Roll, Bluegrass, Hip-Hop und Country. Angetrieben von "HER", als Leadsängerin geboren, wild, hypnotisch, glühend. Not a pistol, a shotgun!

Parken Übernachten Essen ÖPNV
HKC1_80x120_t
Real Music Konzert
Sa
30.03.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:30
2019-03-30_ElectricAlley_160x59_n
The Electric Alley (ES)

Hard Rock

The Electric Alley erblickten das Licht der Musikwelt bereits 2012 in Cádiz, Spanien. Die Band startete von Anfang an mit selbst geschriebenen Songs.

Purer Hard Rock, frei von sämtlichen Schnörkeleien lässig 'aus der Hüfte geschossen' und feine Balladen, die die Mädels dahinschmelzen lassen, damit konnte die Band punkten und sich mit der Zeit eine treue Fangemeinde erspielen.

"Backwards States Of Society" erschien 2013 und gab die zukünftige Marschrichtung vor.


Nicht nur die Presse, auch Rundfunk und Fernsehen wurden mittlerweile auf die Mannen um Jaime Moreno aufmerksam, was ihrem Bekanntheitsgrad einen weiteren Schub verpasste. Und so ergab es sich, dass The Electric Alley sogar den Soundtrack zu dem spanischen Liebes-Film "A Lonely Sun Story" beisteuerten.

Mit "Get Electrified!" folgte die nächste Platte, bereits 2015 veröffentlicht. Warum uns diese erst jetzt erreicht, bleibt das Geheimnis des Promoters.
Zehn Songs sind darauf enthalten, die jedem Zuhörer ein zufriedenes Grinsen entlocken. 

 

Bringt euch am besten ein Handtuch und frische Wechselklamotten mit, wenn The Elecric Alley ihren Einstand auf der Bühne im Real Music Club feiern und freut euch auf einen elektrisierenden Abend voll fieser Stromgitarrenriffs und kraftvoller Gesangseinlagen.

The Electric Alley Parken Übernachten Essen ÖPNV
A-5182796-1529722752-4862jpeg_80x66_t
Keine Real Music Veranstaltung
Sa
13.04.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:30
Bunt Rock: 80/90er Jahre Party

Oldies

Parken Übernachten Essen ÖPNV
Real Music Konzert
Sa
15.06.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:30
Hogjaw2_160x213_n
Hogjaw (USA)

Dirty Southern Rock
Hogjaw kommen aus Arizona und spielen Southern Rock der härteren Sorte, irgendwo zwischen Molly Hatchet und Lynyrd Skynyrd und zu den Anfangszeiten von Blackfoot und Doc Holliday. Es rockt gewaltig! 

 

“Die Band aus Arizona gräbt sich wie ein musikalischer Fourwheeler durch sumpfigstes Dixieland, ackert durch texanische Washes, rumpelt mit mächtig Gas durch die Great Plains, zieht eine gewaltige Staubfahne durch die Wüste Arizonas und streift so ganz nebenbei auch noch die vermeintliche Legerness der kalifornischen Küste…”

 

Ob die Band auf Grund ihrer teils wirklich harten und rauen Songs nun eine Nische besetzen will, die einstmals MOLLY HATCHET vorbehalten war oder ob sie einfach nur ein BEITTHEMEANS Konzert zu viel besucht haben, weiß man nicht genau. Auf den Punkt gebracht könnte man, der Einfachheit halber, sagen: Pflichtkonzert für alle Southern Rocker!

 

 

Die haarigen Kerle waren 2015 das letzte Mal bei uns und haben kräftig an der Decke gewackelt…. Und genau das dürfen wir auch 2019 wieder von ihnen erwarten, wenn sie mit ihrem neuen Album "Way Down Yonder" auf die Club-Bühne treten. Nichts für schwache Gemüter….

Hogjaw Parken Übernachten Essen ÖPNV
Hogjaw2_82x109_t
Real Music Party
So
07.07.
Einlass: 15:00
Beginn: 18:30
2019-07-07_SmokeyMountain_160x107_n
Smokey Mountain Barbecue Party

Wer viel rockt, der braucht auch viel Energie. Und wie könnten wir eure knurrenden Mägen besser befriedigen, als mit einem echten amerikanischen Barbecue? 

 

Passend zur erfolgreich abgeschlossenen ersten Jahreshälfte, lädt der Real Music Club euch zum „Smokey Mountain“ Bergfest ein. Zu diesem Anlass wird der Garten des Clubs mit der Zahnbürste auf Hochglanz poliert, die Bühne nach draußen verlegt und die Nachbarschaft mit dem wohltuenden Duft unseres viel zu großen Barbecue-Smokers umschmeichelt... Eine Oase der Fleischeslust für Groß und Klein.

 

Die musikalische Versorgung für diesen Tag übernehmen Perry Fowler und Mark Baran, besser bekannt als Sinners & Saints (USA). Das Duo aus Charlotte, North Carolina, hat sich seit seiner Gründung in 2011 eine große Fangemeinde in den Staaten aufgebaut. 

Die beiden haben sich schon die Bühne geteilt mit Größen wie Flogging Molly, Shovels and Ropes, Robert Earl Keen, Daniel Romano, St. Paul & The Broken Bones und vielen mehr.

Mit ihrer „whiskey drinking, shit kicking, sweet loving music“ sorgen sie noch lange nach dem letzten Bissen Rippchen für einen gehaltvollen Nachgeschmack. 

 

Gemeinsam lassen wir an diesem Sonntagnachmittag die Welt sich ein Stückchen langsamer drehen, machen Wasser zu Whiskey und Lauch zu T-Bone Steak. 

 

*Sicherheitswarnung: Der Real Music Club übernimmt keine Haftung für einen bleibenden Nachgeschmack oder langanhaltenden Heißhunger.

 

Parken Übernachten Essen ÖPNV
2019-07-07_SmokeyMountain_80x53_t
Real Music Konzert Highlight
Sa
05.10.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
bonafide_120x160_n
Bonafide (SE)

Hard Rock, Rock'n'Roll
Die Hardrock-Sensation aus Schweden ist zurück mit neuer CD! Wer auf frischen unverbrauchten und ehrlichen Rock'n'Roll steht, der kommt an BONAFIDE nicht vorbei.
Mastermind von BONAFIDE aus Malmö ist Frontmann Pontus Snibb, Songwriter und begnadeter Gitarrist, der bereits eine bewegte Blues-Karriere vorzuweisen hat (u.a. mit Jason & The Scorchers, Charlie Musselwhite). Er hat über die Jahre etliche Alben auch unter seinem eigenen Namen veröffentlicht und sich damit fest in der Skandinavischen Blues-Szene etabliert. Als er Mikael Fässberg (Gitarre), Micke Nilsson (Bass) und Sticky Bomb (Drums) traf, war BONAFIDE geboren, mit dem Ziel das zu retten, was noch vom traditionellen, good old time Rock geblieben ist. Dies gelang bereits mit dem Debüt-Album eindrucksvoll und wurde mit der 2. CD "Something's Dripping" noch besser. Die musikalischen Mittel sind einfach, allerdings äußerst frisch, innovativ und effektiv. Eine neue Dimension des Hard Rock! Ein Muß für alle Fans von AC/DC, Airbourne, The Cult, The Answer, Twisted Sister, Van Halen, Guns N'Roses! Mittlerweile hat es die Band auf insgesamt sieben Veröffentlichungen gebracht: Fill Your Head With Rock (EP 2011), Ultimate Rebel (2012), Bombo (2013), Denim Devils (2015) und Flames (2017) sind allesamt kleine Meisterwerke des Hardrocks. Bandmitglied Michael Fässberg hat die Band 2014 verlassen und ist durch den Gitarristen Anders Rosell ersetzt worden.

BONAFIDE Parken Übernachten Essen ÖPNV
bonafide_80x120_t
 

Kontakt

Bannner_App_2_134x320

banner_bilderarchiv_137x178

Gutschein

 
© Copyright 2014 - Real Music
Bild [n] von [m]