Real Music

Banner-Yogana

Banner_smile_amazon_134x221

Gooding

Support

Rischke & Mehner

BannerLisa_134x200

Video-Zibb

Brandeburg Original

 
Programmkalender
Real Music Konzert Highlight
Sa
26.05.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Band Of Heathens
The Band Of Heathens (USA)

Americana, Roots Rock
10 Jahre ist es bereits her, das die Band Of Heathens im Real Music Club zu Gast war. Damals war sie noch ein Geheimtipp, heute zählt sie zu den angesagtesten Bands in Texas/USA. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dieses Konzert-Highlight im Real Music Club anbieten zu können. Band Of Heathens spielen Americana in allen Facetten in höchster Perfektion. Entstanden ist die Band aus befreundeten Singer/Songwritern ähnlich wie US Rails oder The Resentments. Jeder Musiker ist für sich schon ein Erlebnis, alle zusammen sind sie etwas ganz Besonderes. Dies werden sie eindrucksvoll im Real Music Club unter Beweis stellen.
Blue Rose schrieb damals zu BoH:
Ganz eindeutig sind THE BAND OF HEATHENS derzeit die stärkste neue Kraft für handgemachten Roots Rock auf Singer/Songwriter-Basis in Texas und sicher nicht nur da! Jeder spricht über sie, vor allem in Austin und Umgebung. Und bald hoffentlich auch hier in Deutschland und Europa. Wovon wir felsenfest überzeugt sind - keine neue Band hat es uns in den letzten Jahren so angetan wie diese exquisite Truppe. In den nur zwei Jahren seines Bestehens hat es das vielseitig talentierte Quintett geschafft, sich den Status einer lokalen Live-Legende mit Potenzial für eine große Zukunft zu erspielen und unzählige Awards abzuräumen - so wurden sie in 2007 vom "Austin Chronicle" bei den renommierten "Austin Music Awards" zum Sieger im Bereich "Best New Band" gekürt, lagen in vielen anderen Gruppen- und Einzelkategorien weit vorne (wie etwa Platz 2 bei "Band of the Year" hinter Asleep At The Wheel und noch vor Reckless Kelly).

Support:
Pat & Bell

Country
Pat & Bell sind ein New-Country Duo aus Berlin, bestehend aus Singer-Songwriter Patrick Papke und Isabell Scharm, Sängerin von Roof Garden. Die beiden Musiker lernten sich im Sommer 2016 in der Schauspiel-Ausbildung kennen und erkannten ihre gemeinsame Liebe zur New-Country Musik. Neben eigenen Titeln, spielen sie unter anderem Songs von Künstlern wie The Band Perry und Keith Urban. Ihr Live-Debut gaben Pat & Bell auf dem Country Music Meeting Berlin im Februar 2017. Im Sommer 2017 folgte das Release der ersten Single „Perfect".

Band Of Heathens Parken Übernachten Essen ÖPNV
band-of-heathens_80x61_t
Real Music Clubabend
Fr
08.06.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Real Unplugged Live Music
Real Unplugged Open Stage

Real Unplugged Open Stage, hier ist die Bühne offen für jeden Musiker egal ob Anfänger oder Profi. Wir veranstalten einen ganz besonderen Real Music Club Abend mit echter Unplugged Music! Ganz ohne Strom und Verstärkung, naja fast jedenfalls, gibt es Live Music von Bands und Musikern aus der Umgebung.

Die Musiker sitzen mitten im Publikum unter den Gästen und werden spielen, was ihnen so einfällt. Das alles soll ganz zwanglos ablaufen und Mitsingen ist selbstverständlich erwünscht. Wer ein akustisches Instrument spielen kann, sollte es mitbringen und mitmachen. Wir bieten quasi eine große Open Stage und die nicht nur für Profis, sondern für alle die mitspielen wollen. Es kommt hierbei eben nicht darauf an perfekt zu sein, sondern einfach Spaß am Musizieren und Singen zu haben.

Wir suchen noch Musiker für diesen Unplugged Abend. Wer Solo, im Duo oder als komplette Band mitmachen möchte, bitte meldet euch an, per E-Mail an info@real-music.net.

!!! Eintritt frei !!!
Parken Übernachten Essen ÖPNV
Real Unplugged Live Music
Fällt leider aus!
Sa
16.06.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Jessica Laynn
Jessica Lynn (USA)

Country Rock, Country
Wir machen es nochmal! Jessica Lynn war bereits im August 2017 bei uns zu Gast und hat ein phantastisches Konzert gespielt. Glücklicherweise ist ihr Marktwert noch nicht so schnell gestiegen wie vermutet, deshalb verkünden wir voller Freude ein weiteres Konzert mit Jessica Lynn.

Sie wird gehandelt als Nachfolgerin von Shania Twain und gilt als der neueste Star der Countrymusic. Jessica Lynn ist auf dem besten Weg, sich als feste Größe im hart umstrittenen Musik-Geschäft zu etablieren. Sie teilte die Bühne bereits mit Brad Paisley, Keith Urban, Tim McGraw, Hank Williams Jr., The Band Perry, Thompson Square, Jake Owen, Sammy Kershaw, Clint Black, Montgomery Gentry, Phil Vassar u.a. Im letzten Jahr war Jessica zusammen mit der Country Legende Jo Dee Messina auf Tour und kürzlich hatte sie die Ehre, das Konzert der “Königin der Country Music” selbst, Loretta Lynn, zu eröffnen. Ihre energiereiche, dynamische und lebendige Show hat prächtige Rezensionen von Kritikern weltweit bekommen. CBS National Evening News bescheinigte ihr eine "Raketenkraft" und ihr frischer und einzigartiger Sound mache Sie zu einer wahren Besonderheit innerhalb ihres Genres. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, dieses Konzert-Highlight im Real Music Club anbieten zu können. Jessica tourt mit ihrer Band durch Europa und eröffnet z.B. in Frankreich die Show von ZZ Top. Außergwöhnlich ist auch die Besetzung ihrer Band mit insgesamt sieben Musikern.

Jessica Lynn Parken Übernachten Essen ÖPNV
Jessica Laynn
Real Music Konzert
Sa
30.06.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Captain Ivory
Captain Ivory (USA)

Greasy Rock'n'Roll And Motor City Soul
Diese Jungs haben ihre Rock'n'Roll Hausaufgaben exzellent gemeistert. Wir sprechen hier von Classic Rock Einflüssen wie Led Zeppelin, Allman Brothers, Who, Govt Mule und modernere Sounds wie Jack White's aktuelle The Raconteurs. Sie kreieren so ihren ganz eigenen, breitflächigen Stil! Im einen Moment klingt die Band direkt und ehrlich, im anderen dunkel und heimtückisch, jedoch immer süchtig machend und fesselnd. Captain Ivory spielen Musik für die Seele.
Kapitän Ivory ist eine fünfköpfige Rockband, die einen klasse Gesang, schmutzige Blues-Gitarren-Riffs und eine Rhythmusgruppe kombinieren, die zu begeistern wissen. Hier versteht sich jemand als Verbindung aus Nashville und Detroit, also Rock und Soul, was sich unterm Kopfhörer wahrgenommen schlichtweg als Classic Rock mit origineller Note bezeichnen lässt. CAPTAIN IVORY erobern die Herzen der Fans indes aufgrund ihres anheimelnden Sängers und zwingenden Songmaterials, egal was man von der Schwemme an Bands dieser alles und nichts sagenden Stilistik hält. In den Sinn kommen beim Hören dieses Einstands immer wieder MOTHER TONGUE zu ihren besten Zeiten, und so seltene wie tolle Gruppen kann es quasi nicht oft genug noch einmal geben. Davon zeugt das funky schmatzende, aber dennoch so gelassen wie alle anderen acht Stücke klingende "Bottle & A Penitentiary" im Besonderen, aber wie gesagt: Diese Scheibe ist als ganze verschreibungspflichtig, der instrumentale Schmiss bei aller Relaxtheit (die slowe Ballade "Here You Are") hoch ("Quiet Casualties", ein subtiler Antreiber mit schwindlig machender Melodie), und das Textmaterial mehr als bloße Zurkenntnisnahme wert. Stilistisch setzen sich CAPTAIN IVORY obendrein keine Grenzen, auch wenn sie klare Wurzeln haben, sodass man Südstaaten-Stomp mit Indie-Käsigkeit kombiniert zu hören glaubt ("Truth When You Lie") oder sich Slide-Blues mit Gospel-Anwandlungen ergötzt ("Six Minutes To Midnight"). Wunderliches, überdurchschnittliches Album, das.
FAZIT: CAPTAIN IVORY musizieren mit viel Liebe fürs Detail am Mississippi vorbei in urbane Gefilde, schütteln dabei die Mähne oder nicken mit dem Kopf und wackeln mit dem Hintern. Wer da ruhig bleibt ist taub!

Captain Ivory Parken Übernachten Essen ÖPNV
Captain Ivory
Real Music Konzert
Sa
25.08.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
The Broadcast
The Broadcast (USA)

Soulful Blues Roots Rock
The Broadcast wurde von dem mehrfache Grammy-Gewinner Jim Scott konzipiert und ist eine gefühlvolle Blues-Roots-Rock-Band aus Asheville, North Carolina (USA). Die Live-Shows der Band, die von den explosiven Vocals von Caitlin Krisko flankiert werden, bringen den Geist der hochenergetischen Performances zurück, die ursprünglich durch die klassischen Rockbands der 1970er Jahre bekannt wurden. Seit 2013 hat The Broadcast zwei komplette Studioalben veröffentlicht und über 1.000 Shows in den Vereinigten Staaten und Europa vom intimen Hauskonzert bis hin zu ausverkauften Amphitheatern aufgeführt.
Vor über 50 Jahren reiste Bob Dylan - wie viele nach ihm - aus dem amerikanischen Kernland nach New York City und ersang sich seinen Weg zur Bühne am Bitter End in Greenwich Village. Für Caitlin Krisko und ihre Band The Broadcast begann die Geschichte in The Bitter End und endete in den Blue Ridge Mountains. Wie Dylan in umgekehrter Richtung wurde Leadsängerin Krisko unruhig in der Stadt die niemals schläft und gab alles auf, um 2010 nach Asheville, NC, zu ziehen. Dort traf Krisko den Gitarristen Aaron Austin, mit dem sie die nächsten Jahre als Songwriter-Duo arbeitete. Das Debüt-Album, Dodge the Arrow, wurde im Jahr 2013 in den berühmten Echo Mountain Studios mit LA Produzent, Eric "Mixerman" Sarafin, aufgenommen. Die Platte war eine Erkundung "bombastischer, überlebensgroßer" Klänge, die sich über 10.000 mal verkaufte und auf Platz 4 der College-Radio-Charts rangierten. Im Jahr 2015 folgte The Broadcast dem Ruf des Produzenten Jim Scott (Tedeschi Trucks Band, Tom Petty) und die Band begann mit ihrem zweiten Album From the Horizon, das im Juni veröffentlicht wurde und begeisterte Kritiken von vielen Musikmagazinen erhielt. Mit einer Mischung aus Soul, Blues und klassischen Rock-Arrangements teilte The Broadcast die Bühne mit Mavis Staples, John Prine, St. Paul & The Broken Bones, den Wood Brothers, Brandi Carlisle, Keller Williams, Nicki Bluhm und The Gramblers, Betty LaVette, Charles Bradley, Holly Williams und anderen.

Support:
Mr. Standoff

Rock
Mr. Standoff (ehem. Mr. Standoff & The Hunted Dogs) spielen eigene Songs und die sind wirklich richtig gut. Kein Wunder, denn in der Band sind gute und erfahrene Musiker vereint, die schon einige musikalische Projekte verwirktlicht haben. Die Newcomer aus Lauchhammer haben bereits einige Auftritte im Real Music Club hinter sich und freuen sich sehr, mal wieder dabei zu sein und The Braodcast zu unterstützen.

The Broadcast Parken Übernachten Essen ÖPNV
The Broadcast
Real Music Konzert Highlight
Sa
08.09.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Ben_Miller_Band_live_in_Germany_2016_160x90_n
Ben Miller Band (USA)

Folk, Bluegrass, Blues, Country, Rock
Juhu, wir haben Ben Miller! Diese Band ist der Hammer, einzigartig, universell, erfinderisch, außergewöhnlich und noch vieles mehr. Es gibt Bands, die sich schon anhand ihres Equipments von anderen Kapellen unterscheiden. Die Ben Miller Band ist so eine Truppe. Statt auf herkömmliche Instrumente zu setzen, entern die Bluegrass-Mannen aus Missouri die Bühnen lieber mit Waschbrettern, einem einsaitigen Bass und jeder Menge Vintage-Mikrofone und raus kommt eine phantastische Musik, die man nicht oft in dieser Art und Weise geboten bekommt.
Seit 2012 hat Ben Miller einen absoluten Special-Fan und zwar keinen geringeren als Billy Gibbons von ZZ Top. Dies brachte der Band zwischen 2012 und 2016 eine ständige Begleitung als Support bei den Nordamerika und Europa Konzerten von ZZ Top ein. Dadurch wurde ihr Bekanntheitsgrad enorm gesteigert und um so mehr freuen wir uns, diese einmnalige Band im Real Music Club auf der Bühne zu haben. Echt Leute, diese Show dürft ihr nicht verpassen, hier geht die Post ab, das wird ein pures Vergnügen, versprochen!

Support:
The Big Swamp

Swamp Rock, Southern Rock, Delta Blues
Der Südosten der Vereinigten Staaten. Wiege des Blues. Die Kneipen und Anzüge der 50er sind kaum ein Flirren in der moskitogeschwängerten Luft. Genau die atmet The Big Swamp. Die Musik der vier Hildesheimer ist erdig, pulsierend, ursprünglich. Delta Blues. Southern Rock. Swamp Rock. Slide-Gitarre, Blues-Harp, Bass schaffen einen unverwechselbaren Stil. „Scharfer Juke-Joint-Sound aus Hildesheim“, staunten die Redakteure von „Gitarre & Bass“ nach den ersten Aufnahmen. Die Musik von The Big Swamp fließt durch die Gehörgänge wie feuriger Whiskey durch die Speiseröhre. Die Band schwimmt in denselben Gewässern wie Shawn James, Foghat, R.L. Burnside, Jack White, Wucan, Siena Root oder Blackberry Smoke. Über 2000 Musikliebhabern gefällt die Gruppe auf Facebook. 4000mal haben Kenner die Songs von The Big Swamp allein auf Soundcloud gehört. 10.000 Klicks zählt Youtube für „River Mud“. Das Erstlingswerk der Gruppe, „Sober And Nice“, ist vergriffen. Das dritte Album „Come Over, Come Home“ erscheint am 29. September. Gemastert wurde es in Nashville, Tennessee. Verantwortlich war TrueEast-Mastering. Dieselben Klangkünstler machten bereits den Vorgänger, das gefeierte „Heavy Load“, zum Hörerlebnis. Die Aufnahmen von allen drei Silberlingen entstanden in den 7V-Studios von Achim Sauer. The Big Swamp sind schon lange kein Geheimtipp mehr. Die Platten der Swamp-Rocker sind unverzichtbarer Bestandteil im Plattenregal jedes Blues-Fans.

Ben Miller Band Parken Übernachten Essen ÖPNV
Ben_Miller_Band_live_in_Germany_2016_80x45_t
Real Music Konzert
Sa
22.09.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Dirt River Radio
Dirt River Radio (AU)

Roots Rock
Dirt River Radio sind zurück! Nach ihren beiden überaus genialen Auftritten von 2014 und 2016 kommen die Rocker von Down Under nun bereits zum dritten Mal in den Real Music Club. Und diesmal
wird die Truppe in voller Besetzung am Start sein und das beinhaltet die Background-Fraktion "The Dirtettes". Gegründet wurde die australische Band im Jahr 2007 von den Sängern und Gitarristen Danger Alexander und Heath Brady. Dirt River Radio sind eine Rock'n'Roll Band die stark von amerikanischen Country-Künstlern wie Gram Parsons beeinflusst wurde, aber auch durch Rock-Bands wie AC/DC, The Pogues, Bruce Springsteen, The Quireboys und Clutch. Erdige Songs mit voller Leidenschaft und Herz gespielt, handgemacht und ehrlich - eben Rock'n'Roll! Die selbsternannten Pub-Rocker decken ein breitgefächertes Repertoire an Songs ab. Von herzerweichenden Balladen über urige Country-Lagerfeuerromantik bis hin zu Schrammel-Punk und hartem Rock – hier und da lugen sogar AC/DC durch’s Gebälk – bekommt ihr die absolute Vollbedienung. Und über allem schweben die begnadet verrauchten Stimmen von Alex Raunjak und Heath Brady; ins Ohr gehende Mitgröhl-Refrains inklusive. Stellt euch vor, Bruce Springsteen steht mit den Pogues auf einer Bühne und präsentiert erdige Songs voller ehrlicher Leidenschaft, von den bluesigen Gefilden der Debutscheibe „Come Back Romance“  bis zu den punkig-rock’n’rollig-urwüchsigen Spaßgranaten der aktuellen Veröffentlichung „Rock’n’Roll Is My Girlfriend“.  „Jessas, Ria 'n' Jupp - was muss diese Truppe live knallen...” bemerkte Steve Braun auf www.rocktimes.de. Ganz großes Kino mit Gänsehautfeeling!

Support:
CJ SIMMONS (USA)

Rock, Country
Manchmal haben wir Glück beim Support-Booking und können einen internationalen Support anbieten. CJ Simmons sind so ein Glücksfall. Das Duo kommt aus Nashville, Tennessee (USA) und CJ steht für Christian und Jessica. Sie mixen Rock und guten alten Country, das Ergebniss ist unabhängiger No Mainstream Sound, also genau das, was wir im Real Music Club schon immer anbieten. Ihr Ziel ist es, bestmögliche Musik zu machen, viel zu touren und den Fans immer eine gute Unterhaltung zu bieten und so nach und nach ihre Fanbase zu erweitern. Na dann mal auf in den Real Music Club...

Dirt River Radio Parken Übernachten Essen ÖPNV
Dirt River Radio
Real Music Konzert Highlight
Sa
06.10.
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00
RealMusic-15-Jahre_160x160_n
15 Jahre Real Music

Real Music feiert Geburtstag!
Stolze 15 Jahre ist die Real Music Konzertreihe nun bereits für unsere Besucher live und real zu erleben. Anlaß genug, eine Real Music Geburtstagsfeier mit viel Musik zu veranstalten. Wir laden dich herzlich ein dabei zu sein, wenn es dann zum Zweinhundertunddreißigsten (230.) mal heißt: "Hallo Real Poeple"!
Es werden einige Bands am Start sein und es wird für jeden musikalisch etwas dabei sein. Der Hauptact ist natürlich Delta Moon und damit haben wir ein absolutes Highlight als Topact im Programm.

Das Line Up sieht bisher wie folgt aus:

  • Delta Moon (USA)
  • Adam Wendler & Band (CA)
  • Mr. Standoff
  • Pat & Bell
  • Leekhammer
  • Open Stage + Session

 

Delta Moon (USA)

Swamp Rock, Delta Blues, Southern Rock, Roots Rock
Delta Moon präsentieren unwiderstehlichen, unvergleichbar herrlichen Louisiana-, Delta-, Roots-, Southern-, Swamp-, Blues-Rock auf allerhöchstem Niveau. Die beiden Gründer der Band Tom Gray und Mark Johnson beherrschen die Slide-Gitarre wie kein anderer und verbreiten mit ihrer Musik ein Feeling, wie man es nur ganz selten erlebt. Der Song “Money Changes Everything” stammt aus der Feder von Tom Gray und ist durch Cyndi Lauper zum Hit geworden. Ein Real Music Konzertabend der Extraklasse ist garantiert.

DeltaMoon5-kl_160x106
Delta Moon sind:
Tom Gray - Lap steel guitar, vocal
Mark Johnson - Bottleneck slide guitar
Franher Joseph - Bass, background vocals
Darren Stanley - Drums

Support:
Adam Wendler & Band (CA)

Country, Folk, Singer/Songwriter
Eine einzigartige Stimme, eingängige Melodien angereichert mit gefühlvollen Texten und untermalt von anspruchsvollem Gitarrenspiel - das ist Adam Wendler. Vor Kurzem erst hat der 25-jährige Singer-Songwriter Adam Wendler aus Kanada sein zweites
Solo-Album mit dem Titel 'Never Go Unknown' veröffentlicht. Nach der Schule verschwendete Adam nicht viel Zeit, sondern fing direkt damit an, seinen lang gehegten Traum zu verfolgen. Er entschied sich gegen ein Psychologiestudium und für die Musik. Er fasste den Entschluss, die Welt mit seiner Gitarre Lucy zu bereisen und stieg kurzerhand in ein Flugzeug nach Europa. Dort reiste er umher und verdiente sich mit Straßenmusik sein Geld. Anschließend verschlug es ihn nach Neuseeland wo er ein Jahr lang lebte und sich ganz seiner Kunst widmete, insbesondere um seinen, inzwischen für ihn typischen, Gitarrenstil zu perfektionieren. Seine vielen Reisen geben Adam immer wieder viel Stoff für neue Songs und auch 'Never Go Unknown' zeugt wieder von Adam's Fähigkeit, seine Erlebnisse in eingängigen Songs zu verarbeiten. Das neue Album hat dabei für jeden Geschmack etwas zu bieten und erstreckt sich von langsamen Balladen bis hin zu schnelleren Indie-Pop-Songs! Adam lebt derzeit in Berlin und tourt diesen Sommer mit 'Never Go Unknown' durch Deutschland, nachdem er im Juni den radioeins-Wettbewerb 'The Next Big Thing' gewonnen hat.

AW2_160x90_n

Support:
Mr. Standoff

Rock
Mr. Standoff (ehem. Mr. Standoff & The Hunted Dogs) spielen eigene Songs und die sind wirklich richtig gut. Kein Wunder, denn in der Band sind gute und erfahrene Musiker vereint, die schon einige musikalische Projekte verwirktlicht haben. Die Newcomer aus Lauchhammer haben bereits einige Auftritte im Real Music Club hinter sich und freuen sich sehr, bei unserer Geburtstagsfeier mit dabei zu sein.

Support:
Pat & Bell

Country
Pat & Bell sind ein New-Country Duo aus Berlin, bestehend aus Singer-Songwriter Patrick Papke und Isabell Scharm, Sängerin von Roof Garden. Die beiden Musiker lernten sich im Sommer 2016 in der Schauspiel-Ausbildung kennen und erkannten ihre gemeinsame Liebe zur New-Country Musik. Neben eigenen Titeln, spielen sie unter anderem Songs von Künstlern wie The Band Perry und Keith Urban. Ihr Live-Debut gaben Pat & Bell auf dem Country Music Meeting Berlin im Februar 2017. Im Sommer 2017 folgte das Release der ersten Single „Perfect".

Support:
Leekhammer

Rock, Oldies

15 Jahre Real Music Parken Übernachten Essen ÖPNV
RealMusic-15-Jahre_80x80_t
Real Music Konzert
Sa
13.10.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Banditos
Banditos (USA)

Country Rock, Roots Rock, Blues Rock

Baditos Parken Übernachten Essen ÖPNV
Banditos
Real Music Konzert
Sa
03.11.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Kingsborough5_160x106_n
Kingsborough (USA)

Soulful Rootsy Rock'n'Roll
Driven by old soul and rock n’ roll, Northern California-based, Kingsborough has created a huge following with their modern twist on authentic American rock. This independent group of musicians reflects the old school “Working Band” mentality with a heavy focus on raw high-energy performances. BAM magazine describes their performance as “rocking it like the big boys used to…..in the same way that Springsteen has always done.” Building a reputation for an incomparable live concert experience has lead Kingsborough to perform at BottleRock Napa Valley in 2014, opening for Dana Fuchs and being awarded the opening slot with ZZ Top at the sold out Wells Fargo Center in their home-town Santa Rosa, CA in April of 2015.

Support:
Memory FX

Rock
Hier geht es um lupenreinen Rock mit Power und Anspruch mit Emotionen und Tragkraft. Oder was sonst kommt dabei raus, wenn sich zwei Progrocker, ein Metaller und ein Bluesrocker zusammen finden? Das Ergebnis liegt wohl irgendwo dazwischen und gleichzeitig bei irgendwas von Allem. Vielleicht müsste man sogar eine neue Schublade aufmachen, in die das Ganze passt. Aber im Grunde wollen wir das gar nicht oder überlassen es Anderen.
Hier geht es darum, die besondere Chemie zu transportieren und möglichst vielen Leuten erlebbar zu machen, welch höllischen Spaß uns das Alles macht. Wir wollen dabei die Wände wackeln lassen aber auch so manches Herz berühren, Musik um sich abzureagieren aber sich auch mal treiben und mitnehmen zu lassen.
Hier geht es darum davon zu erzählen, dass das Leben oft eine Überraschung bereit hält, nach jedem Abgrund auch wieder ein Aufstieg kommt, mit Texten zwischen Verzweiflung und Hoffnung aber mit dem festem Glauben an sich und seine Kraft kann man das Leben meistern.
Hier geht es darum, nicht einfach nur Musik zu machen, sondern mit den uns gegebenen Mitteln und Fähigkeiten unvergessliche Momente zu schaffen und uns in die Köpfe zu bohren, einfach darum, unseren Namen zum Programm zu machen.

Kingsborough Parken Übernachten Essen ÖPNV
Kingsborough5_80x53_t
Real Music Konzert
Sa
01.12.
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
RB1_160x107_n
Red Beard (ES)

Country Rock, Southern Rock
Red Beard is the name behind Canary Islander Jaime Jimenez Fleitas. The musician use Country rock and Southern Rock as the main axis of his music, along with Blues and bits of Folk. From that point and beyond, Red Beard spreads an imaginary world in which the outlaws carry the scriptures recorded in their guts. As Johnny Cash used to do, watching Jesus on fire while meeting the devil itself. Arid, penetrating and hypnotic sounds are the essence of their three albums: Nobody’s Gonna Bring Me Down Vol 1, and Vol 2 (released in 2014 and 2015 respectively) and  “All or Nothin’”. Now a new album “Dakota” is coming, closer to Southern rock than the other ones. Red Beard, releases their fourth album, titled “Dakota’. The band hardens the sound around Country and Western that have accompanied them from their beginnings, with a record that is closer to rock than the two previous ones. Their first three albums, Nobody’s Gonna Bring Me Down I and II and “All or Nothin’ “ defined a first stage of remarkable activity in the history of Red Beard. This new work does not deviate too much from the furrow carved with the previous albums, although the differences, that exist, are perceptible after the first listen. There are still echoes of The Allman Brothers Band and everything that flows in that wide field called Americana music. ‘We wanted this album to have things from the previous albums, like western, and country, although we have leaned more towards southern rock and even towards classic rock, as can be seen in the song Something Real’, explains Jaime Jiménez. This year, Red Beard will keep touring around their country, and visiting the United States and some European countries.

Red Beard Parken Übernachten Essen ÖPNV
RB1_80x53_t
Real Music Party
Mo
31.12.
Einlass: 18:00
Beginn: 19:00
Silvester-2019_160x100_n
Silvesterparty

Es gibt wieder eine Silvesterparty im Real Music Club. Nachdem wir einige Jahre pausiert haben, sollen nun wieder am 31. Dezember die Korken und andere Dinge knallen. Begleitet wird die "Knallerei" mit feinster Live Musik von und mit der Band Leekhammer sowie Unterstützung durch DJ Ecki.
Es wird auch ein Buffett geben, diesmal mehr in Form von Fingerfood. Dabei handelt es sich um einfache Speisen wie z.B.  Soljanka, Hackbällchen, Schnitzel, belegte Brötchen u.ä. Hungern muss also keiner. Ein Begrüßungsschnaps sowie das Glas Sekt für den Jahreswechsel sind wie immer inklusive.

Der Kartenvorverkauf beginnt ab Juli.

Leekhammer

Rock, Blues, Oldies

Silvesterparty 2018 Parken Übernachten Essen ÖPNV
Silvester-2019_80x50_t
 

Kontakt

Bannner_App_2_134x320

banner_bilderarchiv_137x178

Gutschein

 
© Copyright 2014 - Real Music
Bild [n] von [m]