Real Music

Banner_smile_amazon_134x221

Gooding

Support

Rischke & Mehner

BannerLisa_134x200

Video-Zibb

Brandeburg Original

 
Trevor Alguire

Trevor AlguireTrevor AlguireTrevor Alguire

TREVOR ALGUIRE ist nicht einfach nur ein weiteres Talent aus dem schier unerschöpflichen Reservoir an starken Singer/Songwritern aus Kanada, sondern einer, dem man durchaus eine internationale Karriere zutrauen darf - gemessen an seinem Solodebüt As Of Yesterday. Alguire stammt aus Ottawa und gehört dort zur Szene um auch überregional bekannte Acts wie Jim Bryson & The Occasionals, Sarah Harmer und Kathleen Edwards mit bestem Draht zu Blue Rodeo, den Skydiggers und Fred Eaglesmith. Trevor Alguire ist ein echter Schatz, der nur noch gehoben werden muss!

2004 machte er das erste Mal auf sich aufmerksam, veröffentlichte unter dem Bandnamen Mercury Pickup das Album Narrowed Down und heimste wohlwollende Kritiken bei den lokalen Medien ein. Vergleiche von Steve Earle bis Tom Petty, von Blue Rodeo über Wilco bis Uncle Tupelo standen plötzlich im Raum, aber die werden ja gerne inflationär genannt... Da sollte also schon noch kräftig nachgelegt werden, um die großen Vorschusslorbeeren auch wirklich zu rechtfertigen. Und genau das ist jetzt passiert - mit As Of Yesterday! All das, was vielleicht zuvor noch unfertig und ein wenig amateurhaft klang, ist im Nu wie weggeblasen. Mit erstaunlicher Leichtigkeit und Souveränität gelingt Trevor Alguire ein Spagat zwischen Alt.Country und Roots Rock, Americana und Gitarrenrock, Folk und Rock'n Roll. Am Ende kann man sich bestens auf die zeitlose Formel Country Rock einigen, jenen Country Rock, der ganze Generationen verbindet, der Großstadt-Flair und Landluft atmet, der beim Holzfällerhemd auf der Veranda genauso gut ankommt wie in den alternativen Rockclubs der Szene oder im stickigen Roadhouse an irgendeinem Highway in der kanadischen Prairie.

Als Songwriter, Produzent, Sänger und Akustikgitarrist steht Trevor Alguire natürlich klar im Vordergrund, aber seine erstklassige Backingband, eine völlig runderneuerte Ausgabe von Mercury Pickup, trägt ihren gehörigen Anteil am Gesamtwerk: Gitarrist Rob Skitmore, Bassist Simon Wright und Drummer Peter Von Althen (Skydiggers, Fred Eaglesmith, Lynn Miles) bilden den Kern, zu dem Keyboarder/Recording Engineer Dave Draves (Kathleen Edwards, Kate Maki, Julie Doiron) und der dritte Gitarrist Tom Thompson (Jim Bryson, Kathleen Edwards) hinzukommen. Ja, vor allem Thompson, der auch mit Harmonica, Mandoline, besonders aber mit einer ganz exquisiten Pedal Steel Guitar begeistert und viel klangliche Abwechslung erzeugt!

As Of Yesterday bietet 10 Eigenkompositionen zwischen rockig und balladesk, die geradlinig, im positiven Sinn simpel, engagiert und kernig daherkommen. In den Texten geht es um Geschichten entlang der Straße, persönliche Befindlichkeiten, Beobachtungen von Land und Leuten. Alguire erweist sich dabei als wortgewandter Erzähler mit viel Einfühlungsvermögen und Sänger mit emotionalem Tiefgang, wobei ihm seine warme, sonore, kräftige Stimme - etwa zwischen Richard Buckner, Tim Easton und Michael Hall - ungemein hilft. So trägt bereits der kapitale Opener "Through Me" alle Züge eines eingängigen No Depression-Hits mit heftigen Referenzen an keine Geringeren als Son Volt, setzt die Qualitätsmarke früh sehr hoch! Das zügige "Blink" und der ebenfalls flotte, mit Harmonica und drei Gitarren bestückte Country Rocker "Two Birds" können das Niveau locker halten und spätestens bei den nächsten Tracks, dem rein akustischen "Well And Loved" sowie dem mit Mandoline und toller Pedal Steel geschmückten "Around The Bend", dämmert es einem, dass das jetzt so weiter geht... "The Only Thing", "Rosewell Street", "Long Time Ago", "On My Own", "Means To An End" komplettieren ein herausragendes Album!

Links:
MySpace
Website
Blue Rose Records

 

Kontakt

Bannner_App_2_134x320

banner_bilderarchiv_137x178

Gutschein

Newsletter

Empfehlen

 
© Copyright 2014 - Real Music
Bild [n] von [m]